Aktuelles

Hannover erfasst Ordnungswidrigkeiten mit dem iPhone 5s und OwiGo mobil smart

Politessen stellen Knöllchen mit Smartphones auf Basis von iOS aus.
Bild: Das Neue Rathaus (Quelle: Landeshauptstadt Hannover)

Köln, 31. August 2015 – Bereits zum zweiten Mal setzt der Fachbereich „Öffentliche Ordnung“ der Landeshauptstadt Hannover auf OwiGo mobil von S+R Data-Service, um Ordnungswidrigkeiten im ruhenden Verkehr mobil zu erfassen.

Haben die Mitarbeiter der Stadt Hannover seit 2008 mit robusten Handheld-Computern gearbeitet, stellen heute 65 Politessen die Knöllchen mit dem iPhone 5s und mobilen Fujitsu Bluetooth-Druckern aus. Die Knöllchen werden vor Ort ausgedruckt und hinter die Scheibenwischer geklemmt.

Die Bürger erhalten sofort Auskunft über Ihren „Fall“

Mit der online-Übertragung der Daten über Mobilfunk, sieht der Sachbearbeiter im Fachbereich „Öffentliche Ordnung“ alle fallbezogenen Daten und kann dem Bürger sofort Informationen geben. Dies war mit der vorhergehenden Lösung erst am folgenden Tag möglich.

Doppelverwarnungen werden mit der Übertragung der Informationen in Echtzeit auch vermieden, da die Politesse alle aktuellen Falldaten auf Ihrem Smartphone sieht und erkennt, ob ein Falschparker nicht schon ein paar Stunden vorher von einer Kollegin oder einem Kollegen verwarnt wurde.

Europaweite Ausschreibung

Mitte 2013 führte die Stadt Hannover erste Gespräche mit Herrn Hans-Peter Schäfer, Projektleiter OwiGo bei S+R Data-Service, über eine neue Komplettlösung zur Erfassung von Ordnungswidrigkeiten. Das Projekt zur Einführung eines neuen Systems mit Smartphones auf Basis des Betriebssystems iOS und mobilen Drucken wurde im Mai 2014 öffentlich ausgeschrieben.

Im August 2014 testeten alle Politessen 14 Tage lang nach einer Einführung durch Herrn Schäfer die neue Anwendung mit dem iPhone 5s im Zusammenspiel mit OwiGo mobil smart. Im Oktober 2014 erhielt S+R Data-Service den Zuschlag, das Projekt zu realisieren.

Bereits Ende Januar 2015 wurde die Gesamtlösung installiert und das Erfassungspersonal der Landeshauptstadt Hannover durch S+R Data-Service umfassend geschult. Seit Anfang März des Jahres läuft der praktische Betrieb.

„Da die Software auf Basis des iOS-Betriebssystems auf den ökonomisch interessanten Smartphones nahezu identisch mit der Anwendung auf den robusten Handhelds läuft, hatte das Erfassungspersonal in Hannover keine Mühe bei der Umstellung auf das neue System“, erläutert Hans-Peter Schäfer.

Aktuelles Presse

Bild: Das Neue Rathaus (Quelle: Landeshauptstadt Hannover)
Hannover erfasst Ordnungswidrigkeiten mit dem iPhone 5s und OwiGo mobil smart
09.08.2015

Politessen stellen Knöllchen mit Smartphones auf Basis von iOS aus.
Bild: Das Neue Rathaus (Quelle: Landeshauptstadt Hannover)

Weiterlesen
OwiGo classic für Motorola WORKABOUT PRO 4
05.08.2015

Der WORKABOUT PRO 4 besticht mit einer langen Lebensdauer und einer außergewöhnlichen Modularität – wichtige Funktionen und Module können jederzeit hinzugefügt werden.

Weiterlesen
OwiGo classic für CASIO IT-G500
05.08.2015

Das CASIO IT-G500 bietet komfortable Bedienung, ein exzellentes 4,3“-Touch-Display sowie höchste Perfor­mance und Robustheit: All-in-One!

Weiterlesen